von Menschen für Menschen

Gütersloher Suppenküche e.V.

Gütersloher Suppenküche e.V.

Soziale Einrichtung Gütersloher Suppenküche e.V.

Es soll ein Ort geschaffen werden an dem jeder so angenommen wird wie er ist, ohne belehrt, ermahnt oder beschimpft zu werden ganz gleich welcher Nationalität und Religion.

Toleranz, Respekt und die Würde jedes Menschen gilt es in den Vordergrund zu rücken und jeder, der zu uns kommt, ist willkommen.

Es handelt sich hier um erwachsene Menschen aber auch junge Erwachsene die aus schwierigen Lebenssituationen kommen.
Zum Beispiel: Obdachlosigkeit, psychische Erkrankungen, Suchterkrankungen, Arbeitslosigkeit, Menschen ohne Krankenversicherung aber auch Rentnerinnen und Rentner die von Altersarmut betroffen sind
Wir erfragen im Gespräch die Bedürftigkeit.

Unsere Arbeit wird ehrenamtlich geleistet, aber auch von geringfügig beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt.
Unsere Einrichtung ist ausschließlich Spendenfinanziert.

Die Gütersloher Suppenküche e.V. wurde am 15.05.2002 nach eineinhalbjähriger Vorbereitung von Inge Rehbein gegründet und eröffnet. Die Grundlagen, auch für die Kinderküche “die Insel”, sind in unserem Konzept und in den Leitlinien für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verankert und richtungsweisend. Wir verstehen die Hilfe für die Menschen die am Rande unserer Gesellschaft leben, als “Hilfe zur Selbsthilfe” an.

Die Ev. Kirchengemeinde Stadtmitte stellt uns ihre Kellerräumlichkeiten im Haus der Kirche, Kirchstr.10a zur Verfügung. Wir zahlen dafür eine monatliche Nutzungsgebühr von 800 €, inkl Betriebskosten. Ferner wurden die Rechte und Pflichten in einem Nutzungsvertrag festgehalten. Wir arbeiten inzwischen auf einer Fläche von 311,99 m2. Im Jahre 2010 erfüllten wir die Brandschutzauflagen der Stadt Gütersloh zu 100 %, in unseren Räumlichkeiten.

Zehn geringfügig beschäftigte Mitarbeiterinnen unterstützen unser ehrenamtliches Team. Es ist eine halbe Stelle für unsere Hauswirtschafterin eingerichtet.

Zwei Hauswirschafterinnen, drei hauswirschaftliche Ergänzungskräfte, eine Sozialpädagogin, zwei Erzieherinnen, eine Familienhebamme, eine Übersetzerin, eine Reinigungskraft und eine Assistentin im Büro.

Unsere Familienhebamme arbeitet auf Honorarbasis in der Kinderküche “die Insel”

Da für die Vorsitzende in unserer Einrichtung ein hohes Stundenaufkommen monatlich anfällt, erhält sie für 8 Wochenstunden eine kleine Vergütung. Darüber hinaus arbeitet sie ehrenamtlich.

Die Gütersloher Suppenküche e.V., ist seit dem 06.05.2005 ein eigenständig arbeitender Verein. Wir sind ins Vereinsregister des Amtsgerichtes Gütersloh eingetragen und beim Finanzamt der Stadt als steuerbefreit und mildtätig genehmigt.

Unterstütze den Gütersloher Suppenküche e.V. jetzt mit Deiner Stimme, indem Du anderen von diesem sozialen Projekt erzählst, oder mit Deiner Spende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.