von Menschen für Menschen

abseits – Hilfe für Tier und Mensch e. V.

abseits – Hilfe für Tier und Mensch e. V. Freiburg

abseits – Hilfe für Tier und Mensch e. V. wurde im März 2008 in Freiburg gegründet.

Nach mehrjähriger ehrenamtlicher Arbeit im Tierschutz habe ich mich im März 2008 entschlossen, abseits – Hilfe für Tier und Mensch e. V. zu gründen, um unter anderem den Hunden auf der Straße beizustehen, denn diese Tiere befinden sich in einem vom herkömmlichen Tierschutz nicht abgedeckten Raum.

Wenn „gut bürgerliche“ Hunde bereits friedlich in ihren Körbchen schlafen, sind diese Hunde mit ihren Besitzern noch auf der Straße unterwegs – und das sommers wie winters, Nacht für Nacht – ein anstrengendes und nicht ungefährliches Leben.

Das Leben auf der Straße ist hart,

und der Hund mit seiner sozialen Kompetenz ist meist der einzige Halt und die einzige wirkliche Orientierung für die Menschen. Fast alle Gestrandeten kommen aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Für sie ist der Hund ein Partner und oftmals die einzige Konstante und Sicherheit im Leben.
Wir von abseits e. V. kümmern uns um die Tiere, die in Not geraten sind, unter anderem um die für die Halter oft zu teure medizinische Versorgung. Dazu gehört auch die regelmäßige Entwurmung und Entflohung sowie der Impfschutz für diese Hunde. Die „Straßenhunde“ haben die gleichen Rechte wie Haus- und Familienhunde. Da Tierarztkosten hoch sind, brauchen wir finanzielle Unterstützung durch Fördermitglieder und Sponsoren.
Wir arbeiten übrigens allesamt ehrenamtlich und ausschließlich in und für die Region.

Unterstütze den abseits – Hilfe für Tier und Mensch e. V. jetzt mit Deiner Stimme, indem Du anderen von diesem sozialen Projekt erzählst, oder mit Deiner Spende.

zusammen leben e.V.

zusammen leben e.V.

Unsere Arbeit basiert auf einem zentralen menschlichen Bedürfnis: dem Wunsch nach Zusammengehörigkeit. Dabei richtet sich unser Fokus auf Menschen, die nicht dazugehören. Aktuell vor allem auf die, die aufgrund ihrer Herkunft ausgeschlossen sind.
Wir schaffen Begegnungsräume, die Gemeinschaft bedeuten und Menschen mit unterschiedlichen Backgrounds verbinden: auf der Bühne, im Garten, im Café. So fördern wir Beteiligung und Selbstermächtigung und ermöglichen eine aktive gesellschaftliche Teilhabe. Dafür engagieren wir uns mit Überzeugung und dem Ziel echter Nachhaltigkeit – sozial, ökonomisch und ökologisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.