von Menschen für Menschen

Anna e.V.

Anna - Unterstützung krebskranker Kinder e. V.

Der Patient ist die Familie – wir helfen den Familien.

Die Diagnose Krebs bei Kindern, welche als Schock erlebt wird, verändert die vertraute Lebenssituation einer Familie grundlegend. Die Familie muss ihren Alltag für eine längere Zeit gänzlich neu strukturieren. Eine Krise ist oftmals die Folge. Die anstrengende Therapie und die monatelangen Aufenthalte im Krankenhaus belasten das Kind, aber auch die Eltern und Geschwister. Insbesondere die Geschwisterkinder leiden dabei mehr als es auf den ersten Blick erscheint. Eine Isolation zur Außenwelt ist oftmals die Folge.

Wie alles begann

Der Verein Anna e.V. entstand aus der Idee, den Familien durch Ponyreiten eine andere Perspektive zu geben und sie zumindest zeitweise aus ihrem durch die Krankheit bestimmten Rhythmus herauszuführen. Ein Domizil wurde schnell auf dem Baiersbachhof der Familie Alber in Aich gefunden. Nach und nach wuchsen die Aufgaben des Vereins. Ein Blockhaus wurde als Treffpunkt erstellt, feste Reitstunden wurden eingerichtet und die Kunsttherapie wurde aufgenommen. Der Verein wurde 1994 gegründet.
2014 sind wir umgezogen in das Anna-Haus im Schlaitdorfer Weg in Aich.

Freitag ist Familientag

Unter diesem Motto treffen sich die Kinder mit ihren Eltern im Anna-Haus.
Toben, basteln und werken – es gibt viel zu entdecken und erleben. Geburtstage werden gefeiert und die Eltern finden Zeit und Muße, sich auszutauschen oder Ruhe und Ablenkung zu finden.
Die Freitagnachmittage werden durch freiwillige Helferinnen und Helfer des Vereins organisiert und ermöglicht. Neben der Gestaltung werden Gespräche geführt oder mit den Kindern gespielt. Dabei wird gelacht, getröstet und mit Freuden gearbeitet und vorbereitet.

Unsere Kunsttherapie

Unterwegs mit Farben, Ton und Papier im Gepäck.
Im Rahmen der kunsttherapeutischen Begleitung zu Hause machen wir uns auf den Weg zu den Geschwisterkindern. Diese Arbeit übernehmen bei Anna e.V. zwei ausgebildete Kunsttherapeutinnen. Unsere Kunsttherapie als Angebot ist jedoch nicht nur mobil. Auch zum wöchentlichen Hoftag wird hiervon regen Gebrauch gemacht. Die Rückmeldungen aus den Familien bestärken uns in diesem Vorhaben. Die kunsttherapeutische Einzelbegleitung ist ein Schwerpunkt unserer Aufgaben.

Reiten bei Anna e.V.

“Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde” -um das oftmals angekratzte Selbstvertrauen der schwerkranken Kinder und ihrer Geschwister zu stärken, trifft sich jeden Freitagnachmittag eine Gruppe zum Reitunterricht in Neckartailfingen. Unter fachkundiger Anleitung eines Reitlehrers lernen die Kinder reiten und Verantwortung für Ihr Pferd zu übernehmen: Hufe auskratzen das Fell striegeln, satteln usw.. Der Umgang mit den Tieren macht den Kindern große Freude. Es entstehen richtige Freundschaften.
Gemeinsame Feste und Ausflüge sind immer wieder Höhepunkte im Jahr. So zum Beispiel das Sommerfest, Fasching und auch wenn der Nikolaus kommt. Eine Skifreizeit, die Kutschfahrt und Besuche im Naturtheater werden zu unvergessenen Erlebnissen für Kinder und Eltern. Darüber hinaus unterstützen wir Ferienaufenthalte für die ganze Familie.

Schicksale berühren doch

Und je näher man Sie erlebt, um so mehr berühren sie. Das ist unsere reiche Erfahrung bei “Anna”.
Reich, weil wir erleben, wie schwere Schicksale überwunden werden können.
Wir helfen mit lebenspraktischer Unterstützung der ganzen Familie.

Unterstütze den Anna – Unterstützung krebskranker Kinder e. V. jetzt mit Deiner Stimme, indem Du anderen von diesem sozialen Projekt erzählst, oder mit Deiner Spende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.